Business Ratgeber

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Bildung

Finanzen

Karriere

Marketing

Politik

Recht

Wirtschaft

 

Home

Shop

News

Facebook

Twitter

YouTube

Wie beeinflusst uns die Politik?

Politik und Bier beherrschen die WeltDie politischen Entscheidungen prägen das Leben des Bürgers im jeweiligen Land, und so beeinflusst die Politik unser Leben, den Alltag, die Gesetzeslage, die Freiheiten und eventuellen Einschränkungen. Dies bemerkten wir in der Corona-Krise, wo wir uns plötzlich impfen lassen mussten, oft gegen die eigene Überzeugung, aber es diente der grösseren, übergeordneten Sache, denn irgendwie musste man ja die Krankenhäuser wieder leer bekommen, ohne grössere Schäden in Kauf nehmen zu müssen. Der politische Einfluss wird jedoch auch von den Lobbyisten geprägt, denn wer die wirtschaftliche Macht hat, der beherrscht auch den politischen Markt, und so sind Politiker immer den wirtschaftlichen Einflüssen eventueller Lobbyisten ausgesetzt. Dies durfte man in Österreich an Hand von skurrilen Chats mitverfolgen, welche uns europaweit in die Lächerlichkeit zogen. Wenn der Unternehmer alles bekommt, was er will, und ihm der Politiker ein gutes Leben verspricht, ist dies Beeinflussung, ob man es hören will oder nicht. Aber andererseits gab es dieses Phänomen bereits seit Jahrhunderten, nur jetzt bewegen wir uns in so einem gläsernen, fast schon transparenten Zeitalter, dass einfach alles wie ein offenes Buch freigelegt werden kann, was sonst unter der Hand, hinter vorgehaltener Faust diskutiert wurde. Bitte, so ist das Leben.

Die Politik ist so gut oder so schlecht, wie die jeweiligen Politiker eines Landes eben sind, und diese werden vom Volk gewählt, wenn es eine Demokratie ist. Ein Politiker sollte in der Sprache des Volkes sprechen, nicht bestechlich sein und das Wohl der Allgemeinheit im Auge behalten. Vielleicht wird so ein Politiker einmal erfunden. Wie gut die Politik eines Landes ist, spürt man ohnehin erst in einer Krise, wenn das Volk hungert, nach Freiheit schreit oder stirbt. Und genau hier muss man sich oftmals für eine Variante entscheiden, wenn sämtliche Kompromisse scheitern.

Politik Definition

Was ist Politik, und für wen wird sie gemacht? Politische Entscheidungen werden nicht immer fürs allgemeine Volk getroffen, denn die Lobbyisten der Grosskonzerne sind oft so mächtig, dass Entscheidungen nicht zu Gunsten des Volkes ausgehen. Politik ist oft schmutzig, und wir sehen über diesen Schmutz hinweg, weil wir eine marktfreundliche, sozial geprägte Regierung brauchen, die das Land stabilisiert. Jede Regierung ist besser als gar keine, denn wenn Instabilität in einem Land herrscht, sind der Diktatur alle Wege geöffnet. Unzufriedene Bürger wählen eher einen Diktator, eine starke Persönlichkeit, und zufriedene Bürger wählen vorwiegend soziale Parteien, die lange verhandeln anstatt zu handeln. Politik ist Macht, Einfluss, gutes Geschick, Kommunikation und Balance zwischen dem Einzelbürger und den Unternehmen, dem Klima und dem Alltagsleben, welches alltagstauglich sein muss.

Bundespräsident

Welche Rechte und Pflichten hat ein Bundespräsident? Er vertritt das Land vorwiegend nach aussen hin, schlichtet jedoch im eigenen Land politische Krisen und animiert die Politiker. Der Handshake ist wichtig, denn er repräsentiert das Land in der gesamten Welt. Das Auftreten ist wichtig, denn er trifft sich mit anderen Staatsoberhäuptern und muss stets nach friedlichen Lösungen in Konfliktsituationen streben. In den USA ist der Bundespräsident auch für innerpolitische Prozesse verantwortlich, und er regiert das Land.

Kleinparteien

Wie wichtig sind Kleinparteien? Sie sind immer wieder am Vormarsch, wenn die grosse Politik versagt oder nicht mehr weiterweiss. Die personenbezogenen Listen sind es, welche die Bürger erhören und für einen politischen Ausgleich sorgen. Demokratisch gewählte Listen bewegen sich nahe an den Problemen der Bürger, während sich die grossen Parteien eher um diplomatische Lösungen kümmern, deren Umsetzung oft Jahrzehnte andauert. Und mittendrin sind die Populisten, die jedoch eher dafür sorgen, dass die Angst der Bürger siegt, und dies ist wiederum eine Gefahr für die Demokratie. Vereinzelt sind jedoch die Kleinparteien ein wählbares Instrument, um die Schere zwischen Arm und Reich zu minimieren, sonst schneidet sie uns noch den Kopf ab.

Krieg oder Frieden

Was ist besser, Krieg oder Frieden? Krieg ist schrecklich, Frieden ist wunderbar, und so stellt sich mir permanent die aufdringliche Frage, warum wir uns dann bekriegen? Es sind die Machtgier, die Religion, der fanatische Glaube, die wirtschaftlichen und politischen Gegebenheiten, der Einfluss, der immer mit muss, das Ego, welches die Seele zerstört, all das verursacht Krieg. Es sind die Kinder, die traumatisierte Gesellschaft, die Verwundeten und Gefallenen, welche darunter leiden. Wenn das letzte Butterbrot weg ist, kann man aus einem Kriegsgebiet nur noch flüchten.

Politiker

Wie wird man ein erfolgreicher Politiker? Diplomatisches Geschick, gepaart mit Menschenliebe, Freude am Dienen, Lust am Gestalten eines Landes, eine gute Rethorik, eine optimale Ausstrahlung, das sind die wichtigsten Voraussetzungen, um ein Politiker der Elite zu werden. Und wenn wir uns heute so manch einen gelungenen Fang anschauen, so sehen wir Machtgier, Engstirnigkeit, Populismus und Geldgier, Korruption und Verschleierung, aber genau diese Politiker besitzen das nötige Charisma, um ganze Menschenscharen an sich zu ketten. Manche Politiker kaufen sich die Welt, sodass man sich in mühsamen Korruptionsausschüssen damit befassen muss. Und dann kommen wieder vereinzelt excellente Politiker, die uns Frieden, Wohlstand und ein geregeltes Dach überm Kopf bescheren. Angela Merkel, die Mutter der Nation, war meiner Meinung nach so ein politisches Wunder, denn sie hat Europa gestaltet und nicht nur verwaltet.


Businessshop

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Business